Das Kleine Zebra

Ein verkehrspädagogisches (Mitmach-)Theaterstück

Info



Das Theaterstück „Das kleine Zebra“ ist im Jahr 2000 als Kooperation zwischen dem Theater der Stadt Aalen und der Verkehrserziehung der damaligen Polizeidirektion Aalen entstanden (jetzt Polizeipräsidium Aalen) und wird seit 2001 als Gemeinschaftsprojekt zwischen der »WIR - Kultur in Bewegung« sowie der Polizei und der Unfallkasse Baden-Württemberg weitergeführt. Schirmherr des Theaterprojektes im Ostalbkreis ist der Landrat des Ostalbkreises, Herr Klaus Pavel. 2015 konnte Christian Specht, erster Bürgermeister der Stadt Mannheim, als Schirmherr für die Metropolregion Rhein Neckar gewonnen werden.

Kontakt



Sie möchten mehr zum Theaterstück erfahren? Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail.

Angelika Geiger
Projektmanagement “Das Kleine Zebra”
Mobil: 0172 639 639 8
E-Mail: info@das-kleine-zebra.de

Worum geht es in dem Theaterstück?



Das kleine Zebra hat sich verlaufen und trifft auf einen Polizeibeamten, der den Kindern gerade das richtige Verhalten an der Straße erklären will. Diesen hält es auf Grund seines Landeswappens für einen Zirkusdirektor.

Der Polizist will dem Zebra helfen. Das weiß aber nicht, wo es hingehört, wo sein Zirkus jetzt ist. Daraufhin besorgt der Polizist ein paar Hilfsmittel. Währenddessen ist das Zebra alleine mit den Kindern und der Straße.

Bis der Polizist zurückkommt, haben die Kinder dem Zebra das richtige Verhalten an der Straße beigebracht. Gemeinsam klappt es jetzt auch noch den Zebrastreifen und die Ampel zu erklären, bevor der Polizist herausbekommt, wo der Zirkus des Zebras ist und es dann nach Hause bringt.

Pädagogisches Konzept




Das kleine Zebra ist ein verkehrspädagogisches (Mitmach-)Theaterangebot der Aktion GIB ACHT IM VERKEHR von Polizei und Unfallkasse Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit »WIR - Kultur in Bewegung«.

Die Erstklässler müssen ab der Einschulung auch die Herausforderungen auf dem Schulweg meistern. Der Straßenverkehr, Zebrastreifen, Ampelsituationen und das jugendliche Alter – die Unerfahrenheit – alles muss in Einklang gebracht werden.

Konkrete Botschaften sind:

  • Darstellung der Notwendigkeit, seinen Namen, die Adresse und Telefonnummer zu kennen.
  • Vorstellung der Polizeiuniform; (wie sieht denn ein Polizist aus)
  • Polizisten sind HELFER
  • Der Straßenverkehr kann gefährlich sein
  • Die Straße ist kein Spielplatz
  • Was muss man beachten, wenn man über die Straße geht
    • einfach so, oder
    • mit Zebrastreifen
    • mit Ampel

Diese Form des Kind gerechten Lernens ist ein wichtiger Baustein in unseren gemeinsamen Bemühungen, die Unfallzahlen zu senken, das richtige Verhalten zu fördern und den Straßenverkehr in Baden-Württemberg sicherer zu machen. Es bindet die Kinder durch Fragen oder bewusst falsches Vormachen in das Theaterstück mit ein und provoziert Reaktionen bei den Kindern. Darsteller bei unserem beliebten Theaterangebot sind Schauspielerinnen des »WIR - Kultur in Bewegung« Vereins und „echte” Polizistinnen und Polizisten aus Baden- Württemberg, die hierzu speziell fortgebildet wurden.

Das Kleine Zebra ist ein wichtiger Bestandteil der Verkehrserziehung in Baden Württemberg. Es wird unterstützt vom Innenministerium, der Aktion „Gib Acht im Verkehr“, dem ADAC den Landkreisen und der Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW.

Buchung


Unter der Leitung der Projektgruppe WIR – Kultur in Bewegung werden zur Zeit landesweit 200-250 Vorstellungen jährlich gespielt. Eingebunden sind sechs professionelle Schauspielerinnen und 30 Polizisten und Polizistinnen der Verkehrsprävention Baden Württemberg aus beinahe allen Landkreisen Baden-Württembergs.

Die Buchung erfolgt entweder direkt über das Bchungsformular beim Projektbüro von WIR – Kultur in Bewegung oder durch Anfrage per Mail bei der Aktion Gib Acht im Verkehr (kev-bw@gib-acht-im-verkehr.de) . Eine dritte, empfehlenswerte Möglichkeit ist auch die Terminabsprache mit dem Zebrapolizisten des jeweilig zuständigen Polizeipräsidiums.


Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Partner und Auszeichnungen




Das Kleine Zebra hat seit seiner Geburt im Jahr 2000 viele Unterstützer und Freunde gewonnen. Auch hat man es mit Preisen bedacht und ihm so öffentliche Anerkennung und Lob gezollt. Hier nur unsere wichtigsten Partner und Preise:
Partner

  • Polizei Baden-Württemberg  - Verkehrsprävention
  • Unfallkasse Baden – Württember - UKBW
  • Aktion „Gib acht im Verkehr“
  • ADAC Baden-Württemberg
Preise

  • SAfety Star
  • Talente und Patente
  • Roter Ritter