Wir - Kultur in Bewegung

Aus New Limes e.V. und WIR! wird WIR - Kultur in Bewegung

Herzlich willkommen auf der Webseite von WIR - Kultur in Bewegung. Nach über 20 Jahren kultureller Arbeit mit den Schwerpunkten auf Sozialem Engagement, Integration, Musik und Theater wagen wir uns an einen Neuanfang, damit alles so bleibt wie es ist. In den nächsten Wochen wird sich deshalb unser Webauftritt stetig weiterentwickeln.

Bis dahin finden Sie hier unsere aktuellen laufenden Projekte und Theaterstücke:

Fake Paradise

Ein interaktives Theaterstück zum Themenfeld Populismus für Jugendliche ab 14 Jahren

Eine Kooperation von »WIR - Kultur in Bewegung« und dem »Demokratiezentrum Baden-Württemberg«.

Verdrehen von Fakten in den Nachrichten, Hassreden im Internet, rassistische Parolen auf dem Schulhof - für junge Heranwachsende ist es nicht leicht sich eine differenzierte Meinung zu bilden. In einer Welt, in der ein Like mehr zählt als das gemeinsame Frühstück, verschwimmen die Grenzen zwischen dem Traum von Demokratie und der Diktatur des Populären. Wo bitte geht’s zum Paradies?

Buchung

Fake Paradise bieten wir Schulen, Jugendstrafanstalten und Jugendzentren zur Buchung an.
Zahlreiche regionale Institutionen und Vereine unterstützen Schulen bereits bei der Realisierung einer Aufführung von "Fake Paradise". Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche nach Sponsoren vor Ort. Sprechen Sie uns einfach an.
Ansprechpartnerin: Gerburg Maria Müller
Mail: info@wir-mannheim.pus002.delink-server.net

Jungfrau ohne Paradies

Ein mobiles Theaterstück zur Extremismusprävention für Jugendliche ab 14 Jahren
Unterstützt von dem Referat Prävention des Polizeipräsidiums Aalen, dem Bildungs- und Dialogbeauftragten der Aalener Ditib Moschee, der Dualen Hochschule Heidenheim, dem Theater der Stadt Aalen und dem akademietheater Ulm.
Ausgezeichnet vom Bündnis für Demokratie und Toleranz gegen Extremismus und Gewalt als „vorbildliches“ Projekt
Nominiert für den Deutschen Engagementpreis 2018

Hintergrund

Rassismus und Nationalismus gedeihen nicht mehr nur im Verborgenen. In Kooperation mit dem Referat Prävention des Polizeipräsidiums Aalen entstand diese interaktive Theaterproduktion mit dem Ziel, einen Dialog auf Augenhöhe zu initiieren. Durch die gegensätzliche Figurenkonstellation auf der Bühne wird weniger eine Positionierung, vielmehr ein Hinterfragen existierender Schwarz-Weiß-Strukturen provoziert. Im Gespräch mit dem Publikum wird diese Auseinandersetzung vertieft. Die Jugendlichen sind aufgefordert, selbst die Schwerpunkte der Interaktion zu steuern und ihre eigenen Erfahrungen und Meinungen hinsichtlich Heldenverehrung, Radikalisierung und Krieg, aber auch bezüglich Respekt, Toleranz und Emanzipation in die Diskussion einzubringen.

Buchung

Jungfrau ohne Paradies bieten wir bundesweit Schulen und Jugendzentren zur Buchung an.

Seit der Premiere am 10. Oktober 2015 am Theater der Stadt Aalen wurden bisher über 100 Vorstellungen, gebucht auch über Baden-Württemberg hinaus. Zahlreiche regionale Institutionen und Vereine unterstützen Schulen bereits bei der Realisierung einer Aufführung von "Jungfrau ohne Paradies". Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche nach Sponsoren vor Ort. Sprechen Sie uns einfach an.

Vorstellungen sind einzeln oder in Kombination mit mit dem kostenlosen Workshopangebot durch das Demokratiezentrum Baden-Württemberg buchbar.
Ansprechpartnerin: Gerburg Maria Müller
Mail: info@wir-mannheim.pus002.delink-server.net

Das kleine Zebra

Eine Kooperation von »WIR - Kultur in Bewegung« und dem »Polizeipräsidium Aalen«
Das Theaterstück „Das kleine Zebra“ ist im Jahr 2000 als Kooperation zwischen dem Theater der Stadt Aalen und der Verkehrserziehung der damaligen Polizeidirektion Aalen entstanden (jetzt Polizeipräsidium Aalen) und wird seit 2001 als Gemeinschaftsprojekt zwischen der »WIR - Kultur in Bewegung« sowie der Polizei und der Unfallkasse Baden-Württemberg weitergeführt. Schirmherr des Theaterprojektes im Ostalbkreis ist der Landrat des Ostalbkreises, Herr Klaus Pavel. 2015 konnte Christian Specht, erster Bürgermeister der Stadt Mannheim, als Schirmherr für die Metropolregion Rhein Neckar gewonnen werden.

Kontakt

Sie möchten mehr zum Theaterstück erfahren? Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail.

Angelika Geiger
Projektmanagement “Das Kleine Zebra”
Mobil: 0172 639 639 8
info@das-kleine-zebra.de


Unsere nächsten Termine

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Nutzen Sie hierfür das folgende Kontaktformular und wir beantworten Ihre Anfrage gerne!

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@wir-mannheim.pus002.delink-server.net widerrufen. (Pflichtfeld)

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.